04.02.2021

Pressemitteilung: Fortschritt: Frauenquote bei der LWK übertroffen

Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover zeigt sich zufrieden: Die Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat sich mit insgesamt 60 Frauen neu konstituiert.

Hannover, 4. Februar 2021 – „Es ist möglich, dass Gremien weiblicher werden – die konstituierende Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat das gestern gezeigt“, freut sich Elisabeth Brunkhorst, Präsidentin des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover (NLV).

Unter den 168 gewählten und berufenen Mitgliedern der Kammerversammlung sind seit der Wahl im Herbst 2020 60 Vertreterinnen des Berufsstandes – die meisten davon sind aktive LandFrauen. „Ich bin sicher, dass die Frauen Fachkompetenzen, wertvolle Erfahrungen und wichtige neue Impulse einbringen und mit einem weiblichen Blick die Kammerpolitik verändern werden“, ist Brunkhorst überzeugt. Sie selbst ist seit gestern eines von drei weiblichen Mitgliedern im Vorstand der Kammer.  

Bisher betrug der Frauenanteil in der Kammerversammlung 20 Prozent. Die jüngste Novelle des Kammergesetzes enthält auf Initiative der LandFrauen eine Frauenquote von 30 Prozent. „Dass diese Quote nicht nur erfüllt, sondern mit 34 Prozent deutlich übertroffen wurde, ist ein tolles Ergebnis“, sagt Brunkhorst. Obwohl einige männliche Mitglieder der Kammerversammlung dafür ihre Plätze räumen mussten, wurde dieses Ergebnis in einer Friedenswahl erreicht.

Der wiedergewählte Kammerpräsident Gerhard Schwetje begrüßte in einem Statement, das er gestern abgab, den gewachsenen Frauenanteil in der Kammerversammlung: „Frauen spielen in Unternehmen der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft des Gartenbaus und der Fischerei schon immer eine wichtige Rolle. Immer öfter übernehmen Töchter einen elterlichen Betrieb ... Diese Tatsachsen werden durch die Zusammensetzung der neuen Kammerversammlung noch besser sichtbar. Das freut mich sehr!“ Elisabeth Brunkhorst meint dazu: „Die Kammerversammlung könnte ein Beispiel dafür sein, dass Quotenregelungen leichter umsetzbar sind, wenn die Kammerführung dahintersteht und aktiv auf die Umsetzung hinarbeitet, wie Gerhard Schwetje dies getan hat.“

Über den Niedersächsischen LandFrauenverband Hannover e.V.
Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover e. V. (NLV) vertritt die Interessen aller Frauen und Familien im ländlichen Raum Niedersachsens – unabhängig von Alter, Beruf und Herkunft. Mit 68.000 Mitgliedern in 269 Ortsvereinen und 38 Kreisverbänden ist er der größte Mitgliedsverband im Deutschen LandFrauenverband. Sein Verbandsgebiet erstreckt sich in Niedersachsen östlich der Weser. Der NLV setzt sich ein für die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen, für Bleibeperspektiven im ländlichen Raum, die Stärkung der Hauswirtschaft als Alltagskompetenz und Profession und den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern. Weitere Schwerpunkte des NLV sind Bildungs- und Projektarbeit. Präsidentin ist Elisabeth Brunkhorst.

Aktuelles

NLV

DLV

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.